en francais
Mailto:labor@speciesanalytik.de

Impressum

Links

Logo Speciesanalytik

>> Verwendung von Quecksilber

||\/\ Quecksilber wird in der Industrie hauptsächlich eingesetzt für die Herstellung folgender Produkte:

  • Thermometer, Manometer
  • Pumpen
  • Blutdruckmeßgeräte
  • Elektroden für die Chloralkali-Elektrolyse und die Polarographie
  • Straßenlampen, Leuchtstoffröhren, UV-Lampen
  • Trockenbatterien
  • Dentalquecksilber (Amalgam)
  • in Schädlingsbekämpfungsmitteln, Schutzfarben, Pharmazeutika
  • als Initialzünder (Quecksilber(II)-fulminat)
  • als Teil einer Standardelektrode (Hg2Cl2)

Quecksilber-organische Verbindungen wurden/werden auch für die Herstellung von Saatgutbeizmitteln eingesetzt, um das Saatgut vor Pilzbefall zu schützen. In Deutschland ist der Gebrauch aufgrund der toxischen Eigenschaften verboten. Diese Beizmittel führten in der Vergangenheit zu schweren Vergiftungsfällen, durch die innerhalb von zwanzig Jahren mehrere tausend Menschen zu Tode kamen. Angeblich werden Inzwischen nirgendwo mehr Hg-haltige Fungizide eingesetzt. Hoffentlich stimmt’s!

Auf der Basis von Quecksilberhydrogenarsenat (HgHAsO) werden Schutzfarben hergestellt, die den Muschel- und Algenbefall an Schiffsrümpfen verhindern.

Leider werden in vielen Ländern Afrikas noch immer Cremes verwendet, die Quecksilber enthalten und extrem gesundheitsschädlich sind. Sie dienen der Hautaufhellung und werden fast ausschließlich von Frauen benutzt.

 

last update: Sonntag, 30. August 2009