en francais
Mailto:labor@speciesanalytik.de

Impressum

Links

Logo Speciesanalytik

 >> Unser Boden - ein weiteres elementares Schutzgut!

Schwerpunkte des Labors:

Nährstoffe des Bodens

Die Hauptpflanzennährstoffe sind Stickstoff (N), Phosphor (P) und Kalium (K). Alle Pflanzen benötigen diese Nährstoffe um organisches Material aufbauen zu können. Die Energielieferanten sind Sonnenlicht, Wasser (H2O) und Kohlendioxid (CO2). Für ein gesundes Pflanzenwachstum reicht das allerdings noch nicht aus. In unterschiedlichem Maße werden auch Calcium (Ca), Magnesium (Mg), Schwefel (S), Eisen (Fe), Zink (Zn), Mangan (Mn), Kupfer (Cu), Bor (B), Molybdän (Mo) benötigt.

Mögliche Bodenschadstoffbelastungen

Schwermetalle schädigen die menschliche Gesundheit. Daher wurden in der Klärstoffverordnung Grenzwerte für Blei, Cadmium, Chrom, Kupfer, Nickel, Quecksilber und Zink festgelegt. Im Garten wird zwar üblicherweise kein Klärschlamm ausgebracht, dennoch werden auch dort Schwermetalle gefunden. Verunreinigungen aus Altlasten durch vorherige industrielle Nutzung kann z.B. ein Grund dafür sein. Dies ist insbesondere in den ehemaligen Bergbaugebieten immernoch von großer Bedeutung. Schadstoffbelastungen durch Schwermetalle sind nicht sichtbar und zugleich hochgefährlich. Sie verseuchen den Boden, die Pflanzen und das Grundwasser, wobei die Grenzwerte der Klärschlammverordnung (hier besonders Blei und Cadmium) leicht um das 10 bis 20fache überschritten werden können.

Folgende Bodenuntersuchungen bieten wir z.B:

||\/\ Analyse auf Schwermetalle und andere Belastungen

Eine Bodenschadstoff-Analyse beinhaltet die Untersuchung der am häufigsten vorkommenden Schwermetalle. Orientierungswerte sind hierbei die Grenzwerte der Klärschlammverordnung.

||\/\ Analyse auf Parameter der Technischen Regeln der LAGA

(Länderarbeitsgemeinschaft Abfall) f. d. Anforderungen an die stoffliche Verwertung von mineralischen Reststoffen/Abfällen (Kohlenwasserstoffe, EOX, Blei, Chrom ges., Arsen, Cadmium, Kupfer, Nickel, Quecksilber, Zink, BTEX, PAK, LHKW, PCB, Cyanid ges.)

||\/\ Nährstoffanalyse des Bodens

Für landwirtschaftliche Betriebe und Hobbygärtner ist es wichtig, den Nährstoffgehalt ihres Bodens zu kennen um etwaige Mänge gezielt beheben zu können.

 

 

last update: Sonntag, 30. August 2009